Galerie

Eine der faszinierndsten Dinge für mich ist, Enwicklungen zu beobachten. Von daher stehe ich zu allen meinen Objekten, egal, wann sie entstanden sind und wie gut sie aus heutiger Sicht sein mögen – Selbst die zweite und dritte Drechselübung habe ich noch; die erste flog von der Bank und war nicht mehr zu gebraucht…

Ich habe immer versucht, mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln, Wissen und Können so gut wie möglich zu arbeiten – warum sollte ich mich also für meine Anfängerarbeiten schämen? Im Gegenteil: Ich finden es spannend, zu sehen, wie man sich im Laufe der Zeit entwickelt, wie die Objekte immer besser und interessanter werden. Und ich liebe es, Dinge auszuprobieren.

Was wir heute als optimal ansehen, können wir morgen schon besser machen. Die absolute Perfektion wird es immer nur im Kopf und in der Zukuft geben.
Jeden, der ebenfalls daran Freude hat, laden wir ein, diese Entwicklung zu beobachten. Die Galerien sind so aufgebaut, dass die ältesten Stücke am Ende, die aktuellsten zu Beginn zu finden sind.

Schalen und Teller

Kerzenständer

Büchsen und Dosen

Kelche

Das Schachspiel

sonstiges


Viel Spaß beim Ansehen.